Vortrag von Gabriele Mackert
Chronist der Meere. Über Allan Sekulas Marea negra: Fragmentos para una ópera

Vortragsreihe Lektionen / Lessons
Gemäldegalerie

Schillerplatz 3, OG1
1010 Wien

Als Allan Sekula im November 2002 eingeladen wurde, die bisher größte Ölpest in Spanien und Portugal – verursacht durch den Untergang des Öltankers Prestige – zu dokumentieren, präsentierte er nicht nur 20 Fotografien, sondern auch einen Text mit dem Titel Marea negra: fragmentos para una ópera  (dt.: Schwarze Flut: Fragmente für eine Oper). In diesem Titel, der programmatischer ist, als es auf den ersten Blick erscheinen mag, thematisierte Sekula sehr präzise den weiten Horizont seines künstlerischen Kommentars zu einer der größten Seekatastrophen Europas dieser Zeit sowie seine Praxis der Sozialanalyse. Sein Projekt Black Tide / Marea negra ist nicht nur eine scharfsinnige Dokumentation einer Naturkatastrophe, sondern eine assoziative Spekulation über die Lebens- und Arbeitsbedingungen in Ungewissheit. Darin spiegelt Sekula die Traditionen der Fotografie und des Schreibens wider, bewegt sich zwischen Realismus und Abstraktion, Kunst und Politik, Ästhetik und Aktivismus und greift auf moderne Literatur und Rhetorik zurück, um sein eigenes spielerisches Rätsel von Zeiten und Fakten zu schaffen.

Gabriele Mackert, Dr., ist Kuratorin und Sammlungsleiterin des Hessischen Landesmuseums Darmstadt. Zuvor war sie Direktorin der Gesellschaft für Aktuelle Kunst (GAK), Bremen, Kuratorin der Kunsthalle Wien sowie u.a. Mitarbeiterin der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel, des Kunstmuseum Wolfsburg und Lehrbeauftragte der Universität für Angewandte Kunst Wien, Ortsbezogene Kunst. Dort Leitung des Symposiums und Herausgabe der Publikation Mensch macht Natur. Landschaften des Anthropozän (2016). In Kooperation mit der Universität Bremen verantwortete sie das Symposium und die Publikation Blind Date. Zeitgenossenschaft als Herausforderung (2008). Dissertation über die offenen Briefe Marcel Broodthaers’. Kuratorin und Jurorin von Kunstprojekten im Öffentlichen Raum.


Lektionen / Lessons 

Im neuen Format der Vortragsreihe Lektionen / Lessons bieten die Kunstsammlungen vertiefende Einblicke in die Hintergründe und Kontexte der Exponate der Ausstellungen in der Gemäldegalerie.

Eintritt frei

Weitere Termine, jeweils 18 h

9.11.2022
Bernhard Siegert

14.12.2022
Sandra Hindriks

18.1.2023 
Anna-Sophie Berger und Teak Ramos

26.1.2023 
Victor I. Stoichita




Öffnungszeiten
täglich außer Montag
10–18 Uhr

T +43 (1) 588 16-2201
F +43 (1) 588 16-2299
kunstsammlungen@akbild.ac.at

www.kunstsammlungenakademie.at
www.facebook.com
www.instagram.com